Startseite » Aktuelles » Jugend trainiert für Olympia – Leichtathletik Kreisentscheid

 
 

Jugend trainiert für Olympia – Leichtathletik Kreisentscheid

 
 

Drei Mannschaften für die nächste Runde qualifiziert

Am Mittwoch, den 12.09.2018, sind ca. 60 Schülerinnen und Schüler der Freiherr-vom-Stein Schule in den Mannschaftswettkämpfen der Leichtathletik angetreten und haben sehr erfolgreich abgeschnitten.

Symbolbild, Hochsprung

(Symbolbild)

Die Jungen und Mädchen der Wettkampfklasse II (Jg. 2002 – 2005) hatten dabei den schwersten Stand. Gegen die zumeist deutlich älteren TeilnehmerInnen der Oberstufenschulen war schnell klar, dass es hier zum Gewinnen nicht reicht. Um so erfreulicher ist die Art und Weise wie sich die Leichtathleten der Steinschule präsentiert haben. Bis zum Schluss – die ungewohnte 4x100m (Runden)-Staffel – kämpften alle Teilnehmer fair um gute Leistungen. Insbesondere die Speerwerfer (mit nur wenig Übung) und unsere 800m Läufer haben bei den für September doch noch hohen Temperaturen gute Einzelergebnisse erzielt.

Am Ende reichte es zum 3. Platz bei den Mädchen in dieser Altersklasse und für Platz 4 bei den Jungen.

Erfolgreicher waren die beiden Mannschaften der Wettkampfklasse III (Jg. 2004 – 2007). Mit Topleistungen im Ballwurf und Hochsprung bei Mädchen und Jungen sowie mit den Siegern in den jeweiligen Mittelstreckenläufen wurde die Punktzahl immer höher getrieben. In allen anderen Disziplinen gab es mindestes gute Leistungen, sodass am Ende nur noch eine verpatzte Staffel den Sieg verhindern konnte. Beide Staffeln sind mit mehr oder weniger guten Wechseln nach 4×75 m in die Wertung gekommen und somit stand fest:

Platz 1 im WK III Mädchen und Platz 1 bei den Jungen im WK III geht in diesem Jahr an die Freiherr-vom-Stein Schule. 

Einen besonderen Sieg erreichte die gemischte Mannschaft der Freiherr-vom-Stein Schule im Wettkampf IV. Die von Herrn Sommerfeld betreute Mannschaft absolvierte die verschiedenen Disziplinen Werfen, Sprint, Staffel und Ausdauerlauf in diesem Jahr so gut, dass alle anderen Mannschaften geschlagen werden konnten. Darunter auch das in dieser Wettkampfklasse sieggewohnte Team der Gesamtschule Solms.

Diese drei Mannschaften können sich nun im nächsten Jahr gezielt auf den Regionalentscheid vorbereiten, der am 08.05.2019 in Alsfeld stattfindet. So wie sich die Schülerinnen und Schüler im Stadion in Wetzlar am 12.09. präsentiert haben, ist ein Erreichen der Hessenfinales sicherlich möglich. Wenn nicht, gilt anstelle von citius, altius, fortius („höher, schneller weiter“) immer noch frei nach Pierre de Coubertin „Teilnehmen ist wichtiger als Siegen.“ 

Für die Teilnahme bedanken wir uns Wettkämpfern, Kampfrichtern und Lehrkräften

 

(Text: Frau Schiek, Herr Sommerfeld, Herr Peter, Bild: pixabay.com [Symbolbild])

Kommentare sind geschlossen

Sie können keinen Kommentar für diesen Artikel verfassen.

Aktuelles »

Inklusive Schulskifahrt ins Zillertal

Inklusive Schulskifahrt ins Zillertal

Schülerinnen und Schüler der Freiherr-vom-Stein und der Friedrich-Fröbel-Schule fahren gemeinsam Ski „Na, einfach so. Normal eben.“ So antwortet ein Schüler...

 
Schülerwettbewerb „Jugend debattiert“

Schülerwettbewerb „Jugend debattiert“

Marie Schäfer und Jakob Steinbach zu Siegern des Schulentscheids gekürt Am vergangenen Freitagvormittag, dem 08. Februar 2019 kamen die Klassensieger der Jahrgangsstufe...

 
Elterninformationsabend am 30.01.2019

Elterninformationsabend am 30.01.2019

Am 30. Januar 2019 fand die Informationsveranstaltung für Grundschuleltern in der großen Turnhalle statt. Auf der gut besuchten Veranstaltung erhielten die Eltern...