Was bedeutet „Bläserprojekt“?

  • Interessierte Kinder  erlernen in der Schule ein Blasinstrument: Querflöte, Klarinette, Altsaxophon, Trompete, Horn, Posaune oder Euphonium.
  • Es wird in Zusammenarbeit mit der Wetzlarer Musikschule e.V. unterrichtet.
  • Kinder aus allen 5. Klassen können für das Bläserprojekt angemeldet werden.

Wozu ist das Projekt gut?

  • Musikmachen fördert Kinder vielfältig und verbessert Intelligenz, Konzentration, Lernerfolge und Sozialverhalten.
  • Das gemeinsame Musizieren macht Spaß und erhöht die Chance, dass die Kinder „dabeibleiben“, deshalb beträgt die Projektdauer zwei Jahre.
  • Mit dem Erlernen eines Instruments ermöglichen Eltern ihrem Kind etwas Wertvolles: Musizieren ist ein Stück Lebensqualität.

Sind spezielle Voraussetzungen nötig?

  • Nein. Es ist kein Problem, wenn jemand die Noten noch nicht kennt. 
  • Bei diesem Projekt fangen alle mit einem neuen Instrument bei ,,Null“ an.
  • Wir freuen uns auf interessierte und motivierte Kinder!

Wie wird das Projekt organisiert?

  • Zu Beginn lernt man alle Instrumente kennen und spielt erste Töne. Dann wird das passende Instrument ausgewählt; dabei beraten die Lehrer. 
  • Alle Bläser erhalten jeweils montags und dienstags eine gemeinsame Stunde Unterricht. Eine weitere Stunde in kleinen Gruppen bei einem Instrumentallehrer der Musikschule kommt dazu: entweder montags bis 14.45 Uhr oder dienstags bis 14 Uhr. 
  • Sämtliche Stunden finden an der Steinschule statt – die Kinder müssen nicht zur Musikschule fahren.
  • Mit der monatlichen Gebühr von 45,- € wird vor allem der Instrumentalunterricht finanziert. Instrumente werden zur Verfügung gestellt.
  • Von Anfang an wird gemeinsam musiziert. Die Schüler spielen zunächst ein-, dann zweistimmig, schließlich kleine Orchesterarrangements. Ein durchdachtes Übungsbuch mit CD unterstützt das Üben zu Hause.
  • Gute Gelegenheiten, um das wachsende musikalische Können unter Beweis zu stellen, sind der Tag der offenen Tür, Weihnachten, Vorspiele vor Eltern und Freunden, die Schulkonzerte und die Bläser-Sommerkonzerte.
  • Höhepunkt für die Absolventen des Projektes wird die Probenphase in Bad Marienberg am Ende des 6. Schuljahres sein. Es besteht dann die Möglichkeit, ins Bläserensemble aufgenommen zu werden.
  • Termin/ Ort:                          
    •  Montag ab 7.Stunde / Dienstag ab 6. Stunde
  • Jahrgang/Teilnehmerzahl:     
    • Jgst. 5-6, maximal 24 neue Teilnehmer in Jahrgangstufe 5
  • Leitung:                                  
    •  Fr. Pietzsch, Hr. Meisner, Hr. Siegel
  • Kosten/Material:                    
    • 45,- € pro Monat (für Leihinstrumente und Instrumentalunterricht)

Das Team des Bläserprojektes, bestehend aus Fr. Pietzsch und den Instrumentallehrern Hr. Meisner (Holzblasinstrumente) und Hr. Siegel (Blechblasinstrumente):