Wie jedes Jahr im November, so stand auch in diesem Jahr die zweite Runde der Mathematik-Olympiade des Landes Hessens (MOH) an. 22 Schülerinnen und Schüler der Freiherr vom Stein Schule haben sich den schwierigen und kniffligen Mathematikaufgaben der 2. Runde (Schulrunde) gestellt und diese in einer Klausur bearbeitet.

Schulsieger und gleichzeitig Sieger der Jahrgangstufe 6 wurde Matti Schikora mit sehr guten 38 von 40 möglichen Punkten – dicht gefolgt von Sagi Kalckreuth und Fabiana Ploscariu.

Der Vorjahressieger Björn Götz gewann in der Jahrgangsstufe 7 mit 33 von 40 Punkten. In der Jahrgangsstufe 5 setzte sich Shahed Alhamada durch, dicht gefolgt von den anderen Teilnehmern dieser Jahrgangstufe. Und in der Jahrgangstufe 9, wo in diesem Jahr besonders anspruchsvolle Aufgaben gestellt waren, konnte Uta Wagner die meisten Punkte erringen.

Wir drücken die Daumen, dass die Freiherr-vom-Stein-Schule in der Hessenrunde vertreten sein wird und hoffen bereits jetzt auf eine rege Beteiligung im nächsten Jahr.

Die Sieger aus Stufe 7 und 9